Department Maritime Systeme, Interdisziplinäre Fakultät, Universität Rostock

HRO Uni

Im Jahr 2007 wurde mit dem Ziel, die universitäre Forschung zu maritimen Themen zu bündeln, an der Universität Rostock das Department Maritime Systeme gegründet. Drei Schwerpunkte prägen die interdisziplinäre Zusammenarbeit in diesem Department.

Der Forschungsbereich »Küstenzonen im globalen und regionalen Wandel« widmet sich wichtigen ökosystemaren Trends, wie Änderungen in der Hydro- und Sedimentdynamik, Änderungen der Stoffkreisläufe und Veränderungen der Biodiversität. Es werden Ursachen und Konsequenzen dieser Trends ermittelt und Szenarien der zu erwartenden Änderungen prognostiziert.

Im Forschungsbereich »Nutzung maritimer Systeme« werden technische Lösungen für alle Bereiche der maritimen Wirtschaft entwickelt. Das Spektrum reicht von der Untersuchung und Modellierung hydrodynamischer Prozesse bis zur Konstruktion maritimer Großstrukturen, Innovationen im Schiffbau und der Konzeption von Küstenschutzmaßnahmen. Innovative Strategien werden auch für die Fischereiwirtschaft und Aquakultur erarbeitet.

Im Forschungsbereich »Nachhaltige Entwicklung und Management« werden die vielfältigen Nutzungsinteressen in Küstenräumen in ihrem ökologischen, ökonomischen, politischen und gesellschaftlichen Kontext betrachtet. Ganzheitliche Strategien (IKZM, Marine Raumplanung) sollen dazu beitragen, die Küsten als ökologisch intakten und wirtschaftlich prosperierenden Lebensraum zu entwickeln.

 

 

Kontakt

Wismarsche Str. 8
18051 Rostock

Leiter: Prof. Dr. Bernd Lennartz

Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0381 / 498 8921
E-Mail: ed.kcotsor-inu//@stm
Web: http://www.inf.uni-rostock.de/mts/

Bildungsangebote

Meeresbiologie

Der Master-Studiengang qualifiziert für leitende naturwissenschaftliche Tätigkeiten in Umwel...

weiterlesen

Aquakultur

Der Masterstudiengang Aquakultur ist ein forschungsorientierter universitärer Studiengang mit...

weiterlesen