Institut für Chemie und Biologie des Meeres, Universität Oldenburg

ICBM Oldenburg

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg mit seinen Standorten in Oldenburg und Wilhelmshaven ist das einzige universitäre Meeresforschungsinstitut in Niedersachsen.

Das ICBM untersucht über einen interdisziplinären naturwissenschaftlichen Forschungsansatz die Meere als Teil des Systems Erde, um die vielschichtigen Zusammenhänge in den globalen Stoffflüssen und den marinen Ökosystemen besser verstehen zu können. Die Analyse, theoretische Beschreibung und Modellierung dieser komplexen Systeme sind die Hauptelemente der Grundlagenforschung des Instituts.
 
Einer der Schwerpunkte des ICBM ist die Meeresforschung im Übergangsbereich zwischen Land und Meer. Geochemiker, Mikrobiologen, Ökologen und Modellierer untersuchen in den Wattgebieten und in der Nordsee gemeinsam die Prozesse, die diese Lebensräume gestalten, und versuchen, Antworten auf die Fragen zur Zukunft des Nordseeraums in Zeiten des globalen Wandels zu geben. Die mikrobielle Grundlagenforschung und die Biodiversität mariner Systeme sind weitere wissenschaftliche Arbeitsbereiche. Zudem entwickeln Arbeitsgruppen des Instituts marine Technologien für die Meeresforschung und -überwachung.

 

 

Kontakt

Carl-von-Ossietzky-Str. 9-11
26111 Oldenburg

Direktor: Prof. Dr. Oliver Zielinski

Öffentlichkeitsarbeit:
Dr. Sibet Riexinger
Tel: 04421-944-113
E-Mail:  ed.mbci // @regnixeir.tebis
Web: www.icbm.de

Bildungsangebote

Marine Umweltwissenschaften

Ziel des Studiums ist die vertiefende Ausbildung in den Wissensgebieten und Methoden der moder...

weiterlesen

Marine Sensorik

Der Masterstudiengang Marine Sensorik bietet eine forschungsorientierte Qualifikation in der E...

weiterlesen