LITTORINA

Littorina Gesamt

Die LITTORINA ist ein Forschungskutter, der der Universität Kiel gehört und vom GEOMAR betrieben wird. Finanziert wurde sein Bau von der Deutschen Forschungsgemeinschaft, die damit die hohen Charterkosten für fremde Schiffe vermeiden wollte.

"Die Littorina ist aus der Flotte der Deutschen Forschungsschiffe nicht wegzudenken. Mit ihren rund 30 Metern Länge gehört sie zwar offiziell zu den „Kleinen“, in Punkto Einsatzmöglichkeiten und Leistungsbereitschaft braucht sie sich aber hinter den „Großen“ keineswegs zu verstecken. Seit 33 Jahren bietet sie hervorragende Arbeitsbedingungen - insbesondere für die Küstenforschung. Ob Ausfahrten mit Forschungstauchern oder mit modernster Messtechnik – die Littorina ist bereit. Ein großes Lob für dieses kleine Schiff!"

Prof. Dr. Kerstin Schrottke, Institute of Geosciences, Uni Kiel

 

Die LITTORINA, übersetzt: Strandschnecke, befährt hauptsächlich die Ost- und Nordsee, kann aber auch im Englischen Kanal und an der norwegischen Küste eingesetzt werden. Und das keineswegs im Schneckentempo. Das Schiff erreicht eine Geschwindigkeit von maximal 10 Knoten, umgerechnet 18 Stundenkilometer.  

Auf mehrtägigen Fahrten bietet die LITTORINA 6 Wissenschaftlern Platz; an Tagesfahrten können maximal ein Dutzend Wissenschaftler teilnehmen. Die technische Ausrüstung erlaubt es den Forschern, Wasser- und Sedimentproben aus bis zu 500 Meter Meerestiefe zu nehmen. An Bord befindet sich ein Taucherraum sowie Tauchausrüstung für 12 Personen. Deshalb wird die LITTORINA oft für Lehrgänge und Arbeiten der Forschungstauchergruppe am Zentrum für Geowissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität Kiel genutzt. Last but not least steht den Wissenschaftlern ein modernes Flachwasser-Fächerlot zur Verfügung.  

Die Littorina auf einen Blick

Baujahr: 1975
Eigner: Christian-Albrechts-Universität, Kiel
Betreiber: GEOMAR
Heimathafen: Kiel
Länge: 29,8 m
Breite: 7,4 m
Tiefgang: 3,0 m
Geschwindigkeit: 10 kn
Besatzung: 5 Personen
Wissenschaftler: 6 Personen (12 bei Tagesfahrten)

 

Mitglieder

GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft ...

weiterlesen